Bockwindmühle Abbenrode

Erleben Sie eine der letzten funktionsfähigen Mühlen in Aktion.

Die Bockwindmühle Abbenrode nahe Königslutter am Elm ist eine funktionsfähige Klappflügelmühle, die heute als lebendiges Museum und Veranstaltungsort dient.

Adresse & Kontakt

Bockwindmühle Abbenrode
Mühlenweg 6,
38162 Cremlingen

Web: http://www.museumsmuehle-abbenrode.de

Die Bockwindmühle Abbenrode in Abbenrode im Naturpark Elm-Lappwald befindet ist die letzte voll funktionsfähige Windmühle mit Jalousieklappenflügeln des Großraums Braunschweig. Im Jahre 1880 wurde die Bockwindmühle in Abbenrode erbaut. Die Baumeister entschieden sich damals gegen die gängige Segelbespannung von Mühlenflügeln und nutzten sogenannte Jalousieklappfügel. Diese Flügel bestehen aus beweglichen Holzbrettchen und -klappen, welche sich selbst in die windgünstigste Position bringen, aber auch durch eine Stange im Mühleninneren vom Müller selbst gesteuert werden können.

Jalousieklappflügel bestehen normalerweise aus Pappelholz. Die Flügel der Mühle Abbenrode jedoch wurden aus Lindenholz gebaut. Eine regelmäßige Mühlenpflege mit Leinöl erhält die Funktionsfähigkeit.

Da die Kapazität der Windmühle allein nicht mehr ausreichte, ergänzte ab 1907 eine Motormühle den Mühlenbetrieb. Die umliegenden Bäckereien schätzten das gewonnene Mehl aus Abbenrode aufgrund eines hohen Kleberanteils.

Bis in das Jahr 1980 hinein, also 100 Jahre nach Erbauung, mahlten Müller gewerblich in der Mühle Abbenrode. Der letzte aktive Müller in der Bockwindmühle war Erich Röhl, der bereits bei seinem Vater in der Müllerei mitarbeitete und so von klein auf das Müllerhandwerk erlernte.

Die Bockwindmühle Abbenrode als lebendiges Museum

Seit 1944 steht die Mühle unter Denkmalschutz. Auf dem Gelände finden Besucher heute neben der alten Bockwindmühle auch die voll ausgestattete Motormühle von 1907, das Wohnhaus für den Müller und einen neu errichteten Backofen nach historischem Vorbild. Dieser entstand 2002 und wird regelmäßig zum Deutschen Mühlentag und zu anderen Veranstaltungen angefeuert, um gemeinsam mit den Besuchern Brot, aber auch Zuckerkuchen oder Pizza zu backen.

Gemeinsam bilden die Gebäude ein Bau- und Kulturdenkmal, an dem die Technik und die Geschichte der Müllerei für Besucher deutlich werden.

Im ehemaligen Müllerhaus befindet sich auch das Abbenroder Mühlencafé. Besucher können von Donnerstag bis Samstag hier frühstücken und den Tag entspannt beginnen. Verschiedene Veranstaltungen runden das Angebot ab.

Die Mühlen zu erhalten und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen ist Aufgabe des Vereins zur Erhaltung der Abbenroder Bockwindmühle. Der Verein organisiert regelmäßige Mühlenführungen und kulturelle Veranstaltungen.

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram

Ähnliche Ausflugsziele im Elm-Lappwald

Kloster Mariental bei Grasleben
Der Kaiserdom in Königslutter
St. Ludgeri
Brunnentheater

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!

Broschüre anfordern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden