Der Lappwaldsee

Ein ehemaliges Tagebaurevier, das langsam wieder der Natur weicht.

Südlich der Stadt Helmstedt und westlich der Gemeinde Harbke in Sachsen-Anhalt befindet sich der ehemalige Braunkohl-Tagebau des Helmstedter Reviers. Die Renaturierung des Tagebaus wird hier seit Jahren vorangetrieben und soll die ehemaligen Tagebaue Helmstedt und Wulfersdorf in einen großen See verwandeln – den Lappwaldsee.

Adresse & Kontakt

Parkplatz Lappwaldsee,
38350 Helmstedt

Durch eine genehmigte Fremdflutung soll der See bereits im Jahr 2030 statt wie ursprünglich geplant im Jahr 2080 Gäste aus nah und fern zum Baden, Angeln, Tretbootfahren, Entspannen und vielem mehr einladen. Im Endzustand wird der Lappwaldsee dann 4,6 Kilometer Länge sowie 1,7 Kilometer Breite messen.

Die Entstehung des Lappwaldsees

Auch wenn es bis zum Start des Badebetriebs am alten Braunkohletagebau noch einige Jahre dauern wird, ist er bereits jetzt einen Ausflug wert. Heute lädt er insbesondere zum Wandern und Radfahren ein. So können sich Besucher am Informations- und Aussichtspunkt „Petersberg“ über die aktuelle Entwicklung der Tagebaufolgenutzung informieren. Hier können Sie sich auf eine der Bänke setzen und den Blick auf den Lappwaldsee in Ruhe genießen. Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie ist sicher die Kutschfahrt zum Lappwaldsee. Diese wird regelmäßig angeboten und bringt Ihnen die Historie dieses Ortes auf ganz eigene Weise näher. Wer mag kann eine öffentliche Führung über die Seite der Stadt Helmstedt buchen.

Diese ist ebenfalls geprägt durch die innerdeutsche Teilung. Zwar wurde in den 1970er und 1980er Jahren der Tagebau Wulfersdorf sowohl von der BRD als auch von der DDR zum Braunkohleabbau genutzt, allerdings wurde genau festgelegt, wer auf welchem Gebiet Braunkohle fördern durfte und ein großer Metallgittterzaun trennte die Arbeiter und bot nur vier Türen für einen Materialienaustausch. Heute ist der Lappwaldsee, der sich nun sowohl über das niedersächsische als auch über das sachsen-anhaltinische Land erstreckt, ein tolles Zeichen der Wiedervereinigung.

Den Lappwaldsee mit dem Fahrrad erkunden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mit dem Rad vorbei am Lappwaldsee und ab ins Helmstedter Revier!

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann nicht nur am Lappwaldsee entlangfahren, sondern auf unterschiedlichen Routen auch zum entstehenden Eitzsee nahe des Kraftwerks Buschhaus gelangen. Hier haben wir für Sie verschiedene Routenvorschläge zusammengestellt. Wenn Sie den ehemaligen Tagebau durchqueren, so kommen Sie auch an den Karpfenteichen vorbei – ein idyllisches Plätzchen, das zu einer ausgiebigen Pause einlädt.

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden
Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on telegram

Ähnliche Ausflugsziele im Elm-Lappwald

Die Velpker Schweiz
Tierpark Essehof
Bad Helmstedt

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!

Broschüre anfordern