Heeseberg und Heeseberg Museum

Landwirtschafts- und Naturgeschichte am Heeseberg im Elm-Lappwald

Das Heeseberg Museum zählt zu den ZeitOrten in unserer Region und gehört damit zu 100 interessanten Orten zwischen Braunschweiger Land, Harz und Heide, in denen Sie sich auf unterschiedlichste Arten auf eine Zeitreise durch fünf Epochen begeben können.

Das erwartet Sie

Im Heeseberg Museum in Watenstedt entdecken Sie auf einem denkmalgeschützten Bauernhof verschiedenste Geräte aus Landwirtschaft, Schule, Handwerk und Haushalt wie beispielsweise diverse Kutschen, einen Lanz-Bulldog oder einen Hanomag-Raupenschlepper.

Auch Einblicke in die ältere Geschichte gibt es im Museum. Zum Beispiel informieren sich Besucher in der archäologischen Dauerausstellung über die Ausgrabungen an der Hünenburg oder die Funde und Fossilien vom Heeseberg.

Bei schöner Witterung lohnt sich vorher oder im Anschluss an den Museumsbesuch ein Abstecher zum Heeseberg. Das Naturschutzgebiet Heeseberg liegt im Südosten des Landkreises Helmstedt und ist ideal für Naturliebhaber, Biologen und Geologen oder einfach nur interessierte Besucher. Der Heeseberg entstand etwa vor 140 Millionen Jahren aufgrund aufsteigender Zechsteinsalze, die die darüber liegenden Schichten aufwölbten. Hier finden Sie vor allem Pflanzen- und Tierarten, die Wärme und Trockenheit bevorzugen. Das Gebiet um den Heeseberg weist aber auch deutliche Spuren des frühen Ackerbaus auf.

Der Geopfad um den Heeseberg

Auf dem Parkplatz beginnt der Geopfad Heeseberg. Er ist rund 3,5 Kilometer lang und bietet sich daher auch als Familienausflug an, rutschfestes Schuhwerk sind aber dennoch von Vorteil. Sie haben die Möglichkeit, nur das erste Teilstück auf festem Weg (dann auch gern mit Kinderwagen) zu gehen und eine Abkürzung zurück zum Ausgangspunkt zu nehmen. Wenn Sie den kompletten Rundweg gehen wollen, lassen Sie den Kinderwagen besser im Auto.

Der zweite Teil der Strecke verläuft abschnittsweise über mittelschwere Steigungen bergauf und bergab und auf einigen Metern auch auf einem schmalen, steinigem Trampelpfad. Highlights des Geopfades sind der Heesebergturm, die beiden ehemaligen Steinbrüche und ein historischer Weinberg. Sollten Sie danach hungrig oder durstig sein, bietet die „Heese 5“ eine gute Möglichkeit, den Tagesausflug bei einem Stück Kuchen und einer Tasse Kaffee ausklingen zu lassen.

Teilen Sie diese Seite mit Ihren Freunden

Share on whatsapp
Share on facebook
Share on telegram
Share on email
Share on print

Adresse & Kontakt

Heeseberg
38381 Jerxheim

Web: www.samtgemeindeheeseberg.de

Ähnliche Ausflugsziele im Elm-Lappwald

Die Helmstedter Landwehr

Erlebnissteinbruch Hainholz

Die Elmsburg bei Schöningen

Tagebauinformationspunkt Schöningen

Findlingsgarten bei Königslutter

Großsteingrab Bockshornklippe

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!