Radfahren im Elm-Lappwald
Eulenspiegel-Radweg

Eulenspiegel-Radweg

Auf den Pfaden Till Eulenspiegels: Diese Themenroute führt Sie entlang der Wege und Stationen aus dem Leben des weltberühmten Narrens aus Kneitlingen.

Die Radtour im Überblick

Rundtour
Start
Wolfenbüttel
Über
Neindorf – Kissenbrück – Groß Biewende – Wittmar – Groß Vahlberg – Eilum – Ampleben – Kneitlingen – Sambleben – Eitzum – Schöppenstedt – Berklingen – Klein Vahlberg – Groß Denkte – Klein Denkte
Ziel
Wolfenbüttel
Beschaffenheit

Asphalt 50%, Schotter 45%, Pfade 5%

Mittel

70 km

700 Höhenmeter

Das erwartet Sie auf dieser Radtour

Ursprünglich veröffentlicht auf www.elm-freizeit.de

Die Tour beginnt in Wolfenbüttel am Schloss, auf dessen Vorplatz bereits die erste Infotafel auf Sie wartet. Nachdem Sie Wolfenbüttel hinter sich gelassen haben, fahren Sie auf idyllischen Wegen direkt an der Oker entlang. Schon bald erreichen Sie Wittmar, wo Ihnen die Asse konditionell einiges abverlangt.

Entschädigt werden Sie mit einem herrlichen Blick auf die Region zwischen Asse und Elm, eben jenes Gebiet, in dem der weltberühmte Harlekin Till Eulenspiegel einst sein tolles Narrenspiel trieb. Auf naturbelassenen Feldwegen geht es anschließend nach Ampleben und weiter auf dem Taufweg von Till Eulenspiegel in seinen Geburtsort Kneitlingen.

Danach fahren Sie auf der Küblinger Trift den Elm hinauf. Ihr auf dieser Strecke ist das Watzumer Häuschen, von wo aus bei gutem Wetter die Silhouette des Harzes und des Brockens am Horizont bewundert werden kann. An der Altenau entlang kommen Sie schließlich in den Ort Schöppenstedt. Hier endet die erste Etappe, und es gibt viel zu sehen: Das dem Narren eigens gewidmete Till Eulenspiegel-Museum, die Kirchen St. Marien in Küblingen und St. Stephanus in der Innenstadt gehören ebenso zum Besichtigungsprogramm wie die vielen Installationen rund um Till Eulenspiegel.

Nach der Übernachtung in Schöppenstedt folgt die zweite, kürzere Etappe. Über Berklingen und Klein Vahlberg führt die Tour Sie erneut in die Asse. Sie fahren das Teilstück vom Vortag bis Wittmar in umgekehrter Richtung und verlassen den Höhenzug in Groß Denkte. Der Rückweg nach Wolfenbüttel ist jetzt mit keinen großen Anstrengungen mehr verbunden und Sie können auf einen erlebnis- und lehrreichen Ausflug zurückblicken.

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!

Broschüre anfordern