Radfahren im Elm-Lappwald
FEMO-Süd Lutterspring

FEMO-Süd Lutterspring

Vom Bahnhof Königslutter aus entdecken Sie auf dieser Radtour die Schätze und Sehenswürdigkeiten des Nord-Elms, so beispielsweise den Erlebnissteinbruch Hainholz.

Die Radtour im Überblick

Rundtour
Start
Königslutter am Elm
Über
Kaiserdom – Lutterspring – Steinbruch Hainholz
Ziel
Königslutter am Elm
Beschaffenheit

Asphalt 30%, Schotter 60%, Pfade 10%

Leicht

10 km

175 Höhenmeter

Das erwartet Sie auf dieser Radtour

Ursprünglich veröffentlicht auf www.elm-freizeit.de

Bei dieser Tour wurde der Bahnhof in Königslutter am Elm erneut als praktischer Startpunkt gewählt. Wenn Sie mit der Bahn anreisen, können Sie Ihren Ausflug umgehend beginnen. Bis zum Marktplatz in Königslutter am Elm sind es nur wenige Minuten. Hier finden Sie, direkt hinter dem Rathaus, das Geopark-Informationszentrum, wo Ihnen die Region erdgeschichtlich und mit vielen touristischen Angeboten vorgestellt wird.

Durch die Innenstadt fahren Sie danach über Gänsemarkt, Kattreppeln und »Am Plan« weiter zum Kaiserdom. Eine Besichtigung des über 850 Jahre alten Wahrzeichens von Königslutter am Elm ist natürlich Pflicht. Gleich nebenan finden Sie das Museum Mechanischer Musikinstrumente und die mächtige Kaiser-Lothar-Linde, die übrigens ähnlich alt ist wie der Kaiserdom (etwa 800 Jahre). Nach so viel Sightseeing ist Bewegung willkommen: An der Anstaltsmauer entlang geht es nun weiter zur Lutter, die bis zur ihrer Quelle am Lutterspring Ihr Wegbegleiter ist. Haben Sie dieses Ziel erreicht, sollten nicht nur das Quellhaus Ihr Interesse wecken, sondern auch die vielen Quelltöpfe der Karstquelle in unmittelbarer Umgebung.

Einer dieser Quelltöpfe ist das Kutscherloch. Der Legende nach versank hier einst in einer Gewitternacht ein reicher Mann mit seiner Kutsche. Sie setzen Ihre Fahrradtour danach in südlicher Richtung fort, überqueren den Parkplatz Lutterspring und folgen der asphaltierten Straße zum Erlebnissteinbruch Hainholz. Geologie, Kulturgeschichte und Waldentwicklung sind die Themen, die Ihnen hier auf beeindruckende Weise nähergebracht werden. Noch liegen einige Höhenmeter vor Ihnen, bevor es auf einer langen Abfahrt zurück nach Königslutter am Elm geht.

Am Wanderparkplatz Elmstraße haben Sie den Waldrand erreicht. Nach einer kurzen Fahrt durch die Straßen von Königslutter am Elm stehen Sie schließlich wieder vor dem Bahnhof, dem Ausgangspunkt Ihrer Tour.

Weitere Radtouren im Elm-Lappwald

Heeseberg Turm und Heeseberg Museum gehören zu den interessantesten Orten im Braunschweiger Land.
Heeseberg-Route
Rundtour
Mittel
38 km
450 hm
Die paläon-Route. Radfahren am paläon / Forschungsmuseum Schöningen im Elm-Lappwald.
paläon-Route
Rundtour
Mittel
23 km
180 hm
Der Kaiserdom in Königslutter ist eine der berühmtesten Bauwerke der Romanik.
Kaiserdom-Route
Rundtour
Mittel
50 km
600 hm
Der Eingang des Till Eulenspiegel-Museum in Schöppenstedt mit einer Bronzeplastik von Till Eulenspiegel, der eine Eule in der Hand hält.
Eulenspiegel-Radweg
Rundtour
Mittel
70 km
700 hm

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!