Radfahren im Elm-Lappwald
Kaiserdom-Route

Kaiserdom-Route

Von Schöppenstedt aus erkunden Sie auf der Kaiserdom-Route Kirchen, Schlösser und die schöne „Toskana des Nordens“ am Rande des Elms.

Die Radtour im Überblick

Rundtour
Start
Schöppenstedt
Über
Ampleben – Lucklum – Destedt – Abbenrode – Königslutter am Elm – Drachenberg – Reitlingstal – Tetzelstein
Ziel
Schöppenstedt
Beschaffenheit

Asphalt 45%, Schotter 50%, Pfade 5%

Mittel

50 km

600 Höhenmeter

Das erwartet Sie auf dieser Radtour

Ursprünglich veröffentlicht auf www.elm-freizeit.de

Vom Startpunkt Elm-Asse-Platz in Schöppenstedt führt die Route zuerst nach Kneitlingen, in den Geburtsort von Till Eulenspiegel. Dem Taufweg von Till folgend erreichen Sie Ampleben mit der Taufkirche des legendären Schelms. Danach müssen Sie den anstrengenden Anstieg zum Elm hinauf meistern. Als Belohnung eröffnet sich Ihnen jedoch vom Elmrand aus ein herrlicher Ausblick auf die sogenannte »Toskana des Nordens«.

Beim Verlassen des Höhenzugs in Erkerode folgen die Sehenswürdigkeiten dieser Tour quasi Schlag auf Schlag: Lucklum mit dem Rittergut, Veltheim mit der Wasserburg und der Kirche St. Remigius, Destedt mit Schloss und Schlosspark sowie Abbenrode mit der Bockwindmühle. Alles liegt direkt an der Strecke und ist einen Besuch wert.

Ab Bornum zeichnet sich dann am Horizont das Hauptziel Ihrer Tour ab: der Kaiserdom. Das mächtige mittelalterliche Bauwerk ist allerdings nicht die einzige Sehenswürdigkeit in Königslutter am Elm.

Auch das Museum Mechanischer Musikinstrumente, die 800-jährige Kaiser-Lothar-Linde und das Geopark-Informationszentrum laden Sie zum Entdecken und Erkunden ein. Anschließend geht es zurück in die Natur. An der Lutter entlang fahren Sie bis zu ihrer Quelle am Lutterspring. Es folgt der Weg hinauf zum Drachenberg. Haben Sie auch diese Etappe hinter sich gelassen, können Sie auf der Abfahrt ins malerische Reitlingstal wieder etwas Kraft tanken: für den letzten längeren Anstieg der Tour.

Sie erreichen schließlich den Tetzelstein, benannt nach dem Ablassprediger Johann Tetzel. Der Sage nach soll er hier begraben sein. Informieren Sie sich in aller Ruhe, bevor Sie mit dem Weg zurück nach Schöppenstedt die letzte Etappe der Kaiserdom-Route antreten.

Lappwaldgeschichten mit Dominik Bartels

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Unser Stream startet am Donnerstag, 23. April um 19.00 Uhr!

Broschüre anfordern

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden