Tierpark Essehof

Foto: Sebastian Petersen / philigran-studio.de

Zehn Hektar Parkgelände umfasst der Tierpark Essehof bei Lehre. Besucher können hier ganzjährig große und kleine faszinierende Tiere der einheimischen und exotischen Fauna besuchen und erleben. Auch streicheln und füttern ist in vielen Fällen erlaubt! Denn mit den an der Kasse sowie im Park verteilten Automaten für Futterschachteln können Besucher den vielen Rehen, Schweinen, Zebras und Pferden etwas Gutes tun.

Nicht nur die vielen schönen und spannenden Tiere zeichnen den Tierpark Essehof aus. Auch die ausgefallene Landschaftsgestaltung erfreut die Besucher des Parks. So dient der Gewässerlehrpfad mit seinen Teichen, Bächern und seinem ausgefeilten System aus natürlichen Biofilterstufen zur ökologischen Wasserreinigung nicht nur Vögeln und Fischen als Zuhause: Groß und Klein können das Areal über verschiedene Brücken und Pfade begehen und erkunden.

Zusätzliche Eindrücke aus dem Lebensraum der Tierwelt bietet die Unterwasserstation, wo einheimische Fische wie in einem Aquarium an der Glaswand vorbeischwimmen. Auch Vogelhäuser und Weiden für Zebras, Pferde und weitere Huftiere oder das Gehege für die niedlichen Erdmännchen runden das Angebot des Tierparks ab.

Für Biologielehrer stellt der Tierpark Essehof eine interessante Möglichkeit zur Unterrichtserweiterung dar. In Abstimmung auf den Niedersächsischen Rahmenplan arbeiteten Pädagogikstudenten der TU Braunschweig verschiedene Themen aus dem Tierpark für Lehrer der 5. Bis 8. Klasse auf. Sie können sich Materialien im Tierpark ausleihen und diese sowie einen praktischen Besuch im Tierpark in den Unterricht einbinden.

Neben den tierischen Attraktionen bietet der Tierpark Essehof seinen kleinen und großen Besuchern ein Café sowie einen Abenteuerspielplatz. Der Tierpark Essehof ist ganzjährig geöffnet, aber schließt seine Pforten bei Unwettern. Genaueres zu aktuellen Öffnungszeiten erfahren Sie auf der Website des Tierparks Essehof.

Menü schließen