Verbandsgemeinde Flechtingen

Das Landschaftsschutzgebiet Flechtinger Höhenzug beherbergt viele seltene Pflanzen- und Tierarten. In den Wäldern, Wiesen und alten Steinbrüchen sind Tiere wie zum Beispiel der Rotmilan und der Mäusebussard, die Schleiereule und der Falke zu Hause. Mit den umliegenden Ortschaften bildet Flechtingen eine sehenswerte Verbandsgemeinde.
DSC03400
Viel zu entdecken gibt es im Schlosspark von Flechtingen während eines ausgiebigen Nachmittagspazierganges. Foto: Sebastian Petersen / Philigran Studio

Aber nicht nur das Landschaftsschutzgebiet, sondern auch Flechtingen selbst bietet viele Möglichkeiten, die Natur kennenzulernen. Der Flechtinger Park zieht beispielsweise die Besucher immer im besonderen Maße in seinen Bann. Während im Frühling vor allem Frühblüher wie Anemonen und Krokusse begeistern, überzeugt der Park ganzjährig mit Charme und Gemütlichkeit. Bei einem Spaziergang entdecken Sie große Findlinge, fremde Baumarten, den 13 Hektar großen Schloss-See und natürlich das Wasserschloss der Familie von Schenck. Dieses steht im Zentrum des Ortes Flechtingen und wurde nachweislich bereits im 12. Jahrhundert erbaut. Machen Sie bei Ihrem Spaziergang im Flechtinger Park am besten gleich einen Abstecher zum Wasserschloss.

Erxleben - historisches Burgwerk neu sanniert

In dem kleinen Ort Erxleben befindet sich eine weitläufige Schlossanlage, die aus einer Niederungsburg aus dem 12. Jahrhundert hervorging. Das Adelsgeschlecht von Alvensleben hat zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert mehrere Gebäude errichten lassen. So befinden sich auf dem Areal neben barocken Baustilen auch spätgotische Bauten genauso wie Gebäude aus der Renaissance. Aufgrund der mangelnden Bauunterhaltung befand sich das Anwesen lange Zeit in einem sehr schlechten Zustand. Inzwischen sind einige der Gebäude umfassend saniert. Die Stiftung Deutsche Denkmalpflege unterstützt weitere Maßnahmen erneut mit Fördermitteln, um das komplette Areal instandzusetzen.

DSC03480
Die Burg Erxleben. Das Areal befindet wird derzeit mit Hile der Stiftung Deutsche Denkmalpflege instandgesetzt. Foto: Sebastian Petersen / Philigran Studio

Calvörde - Sportbote und Flanierpromenade

Calvörde verfügt über einen Sportboothaven mit angeschlossenem Campingplatz. Egal ob zu Wasser oder zu Land – hier können Sie ankommen, um zu entspannen. Gutbürgerliche deutsche und böhmische Küche genießen Besucher im Waldhotel Grieps. Calvörde bietet seinen Besuchern eine wunderbare Wasserprommenade mit toller Flanierqualität.

DSC03464
Mit angrenzendem Campingplatz: Der Sportboothafen bei Calvörde.. Foto: Sebastian Petersen / Philigran Studio

Bülstringen - ein Dorf mit Zukunft

Der kleine Törner See im Dorf Bülstringen bietet Angelfreunden und Naturliebhabern eine gute Möglichkeit in der Natur zu entspannen. Nach einem schönen Spaziergang ist der See ein idealer Ort für ein gemütliches Picknick. Kinder und Erwachsene können direkt am See das Kneippbecken nutzen oder sich auf dem Barfußpfad und dem Trimmpfad austoben. Aufgrund des aktiven Bürgerengagements, das Dorf schön und zukunftsträchtig zu gestalten, erhielt Bülstringen die Auszeichnung „Dort mit Zukunft“.

Menü schließen